MAIN MEDIENNEWS 2020

Aktuelles / News

Wir von MAIN MEDIEN erstellen Webseiten, Onlineshops und übernehmen das Grafikdesign sowie die Produktion Ihrer Printsachen und sorgen so für mehr Umsatz bei unseren Kunden. In unserem News Bereich möchten wir unser Wissen an Sie weitergeben. Wir schreiben über Webdesign, Webshops und Hosting, SEO und Social Media Marketing; über Layout, Print- und Grafikdesign für Drucksachen sowie Beschriftung und Werbetechnik.

Es gibt viele Möglichkeiten, eine schlechte Website zu entwerfen

von Ralf Geissler | 02. November 2020
Webdesign-Fehler vermeiden

Möchten Sie eine eigene Website erstellen? Im Internet finden Sie viele Ressourcen mit unzähligen Ratschlägen, Gestaltungsprinzipien und zahlreiche Beispiele für erstklassiges Webdesign.

Lesen Sie unseren Beitrag aus einem entgegengesetzten Blickwinkel zum Thema "Erstellen einer professionellen Website für Ihr Unternehmen". Wir bieten Ihnen einige Möglichkeiten an, um eine wirklich schlechte Website zu erstellen.

1. Teilen Sie Ihren Website-Besuchern nicht sofort mit, was Sie tun.

Wenn Sie neue Besucher wirklich verwirren und sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt von Ihrer Website vertreiben möchten, können Sie einen einfachen Trick anwenden:
Sagen Sie ihnen einfach nicht, wer Sie sind, was Sie tun oder für wen Sie es tun.

Wenn Sie eher potenzielle Kunden anziehen möchten, die Ihre Produkte oder Dienstleistungen kaufen, tun Sie natürlich das Gegenteil. Stellen Sie sicher, dass Sie im Voraus und so klar wie möglich angeben, was Ihr Unternehmen bietet. Verwenden Sie nach Möglichkeit sowohl Text als auch Bilder und versuchen Sie, die Sprache zu verwenden, die am effektivsten mit Ihrer Zielgruppe kommuniziert.

2. Erstellen Sie Ihre Webseite mobil-unfreundlich

Webseiten werden mittlerweile öfter von mobilen Benutzern als von Desktop Usern besucht. Sie können es sich einfach nicht leisten, mobile User zu ignorieren. Darüber hinaus priorisiert Google jetzt das mobile Responsive Design.

Es liegt also in Ihrem eigenen Interesse, eine Website zu erstellen, die reaktionsschnelles Design verwendet - das heißt, ein Design, das auf Mobilgeräten mit einem Minimum an swipen oder scrollen ideal wiedergegeben werden kann. Sie können das aktuelle Design Ihrer Website mit dem kostenlosen Google-Tool zum Testen von Mobilgeräten überprüfen.

3. Stellen Sie sicher, dass Ihre Site sehr langsam geladen wird

Nichts wird Interessenten und potenzielle Neukunden schneller von Ihrer Site vertreiben als eine Webseite, die langsam geladen wird und träge reagiert. Tatsächlich steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Besucher Ihre Webseite verlässt, je länger das Laden dauert und je langsamer die Site reagiert. Fast die Hälfte aller Webbenutzer erwartet, dass eine Seite in maximal zwei Sekunden geladen wird.

Folgendes kann der Auslöser einer langsamen Webseite sein:

  • Bilder und Dateien, die zu groß sind um vollständig geladen zu werden
  • Aufgedunsener Quellcode
  • Zu viele Skripte werden vom Code der Seite aufgerufen
  • Veraltete Templates und Plugins
  • Unzureichende, langsame Hosting-Server

Führen Sie eine Überprüfung der Site-Geschwindigkeit durch und beheben Sie dann so schnell wie möglich alle Probleme, die auf Ihrer Seite auftreten können.

4. Verwenden Sie die falschen Schriftarten und Schriftgrößen

Videos und Bilder mögen das visuelle Gewürz des Webs sein, aber der Textinhalt ist seine Grundlage. Wenn Textinhalte in Schriftarten angezeigt werden, die aus irgendeinem Grund zu klein oder nicht lesbar sind, werden Ihre Webseiten-Besucher Ihre Homepage mit Sicherheit bald verlassen.

Vermeiden Sie Schriftkombinationen, die nicht stilistisch ausgerichtet sind. Streben Sie Schriftgrößen von 14px oder größer an. Serifenlose Schriftarten sind für viele Besucher möglicherweise besser lesbar. Beachten Sie jedoch, dass dies nicht immer der Fall ist. Lehnen Sie die Schriftauswahl immer an Ihre Zielgruppe an.

5. Öffnen Sie alle Ihre Links in neuen Registerkarten oder neuen Browserfenstern

Wenn jeder Link, auf den Ihre Benutzer klicken, in einem neuen Tab oder Fenster auf Ihre Website geladen wird, schicken Sie Ihre User quasi weg. Es ist eine schlechte UX und erschwert auch die effektive Navigation.
Stellen Sie stattdessen sicher, dass Ihre Links auf derselben Registerkarte geöffnet werden, und behalten Sie die hart erkämpften Benutzer auf Ihrer eigenen Website.

6. Zeigen Sie alle Social Media-Symbole oben auf jeder Seite an

Was passiert, wenn Sie Ihre Social-Media-Links oben auf Ihre Webseite positionieren? Ganz einfach: Abgelenkte Benutzer verlassen Ihre Profile, werden in soziale Medien hineingezogen und kommen nicht wieder zurück auf Ihre Homepage. Setzen Sie daher die Social-Media-Links nach unten, an das Ende Ihrer Site!

 

7. Navigationsmenüs und Links ausblenden

Verstecken Sie keine Textlinks und andere Navigationshilfen, wenn Sie möchten, dass Personen auf Ihrer Website bleiben. Menüs sind wichtig, damit User die gesuchten Informationen auf Ihrer Seite finden, ganz besonders auf Mobilgeräten. Versuchen Sie aber auch, Textlinks für Benutzer bereitzustellen. Machen Sie es Ihren Benutzern einfach, die gesuchte Information auf Ihrer Website zu finden.

8. Verwenden Sie keine H1 / H2-Tags

Die richtige Strukturierung Ihrer Inhalte mit genauem, gültigem Code hilft Ihrer SEO und führt auch zu gültigem Code, wodurch eine bessere Struktur Ihrer Webseite entsteht. Verstehen und nutzen Sie Überschriften und Unterüberschriften - um Ihre Inhalte so zu organisieren und zu markieren, dass Suchmaschinen und Benutzer sie besser und schneller verstehen. Überschriften und Unterüberschriften helfen auch dabei, Ihre Inhalte effizienter zu organisieren und visuell besser darzustellen, und führen so auch zu einer verbesserten Lesbarkeit.

9. Führen Sie keine Kontaktinformationen auf oder verstecken Sie diese gut

Sie können eine optisch perfekte Webseite online stellen, wenn Sie aber keine Kontaktinformationen für Ihre potenziellen Kunden angeben oder diese gut versteckt halten, kann wohl kein Neugeschäft mit Neukunden generiert werden.

Zum Glück ist die Lösung ganz einfach: Geben Sie Ihren Website-Besuchern mehrere Möglichkeiten, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen: Telefonnummern (mit Click-to-Call-Funktion), Mailto-Links zu E-Mail-Adressen, ein Kontaktformular, Ihre postalische Adresse. Es sollte eine einfache und schnelle Möglichkeit für Benutzer geben, überall von der Webseite mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.

10. Installieren Sie kein SSL-Zertifikat

Eine sichere Website ist unerlässlich, wenn Sie einen Webshop betreiben. Jede Website und jeder Onlineshop profitiert jedoch von der Verwendung des HTTPS-Protokolls.

Suchmaschinen bevorzugen SSL-zertifizierte Websites gegenüber regulären HTTP-Websites. Es ist seit 2014 ein Google-Ranking-Faktor. Der Chrome-Browser markiert sogar Nicht-HTTPS-Websites als "nicht sicher". Das schafft kaum Vertrauen in neue Besucher und Interessenten. Es ist wichtig, dies richtig zu durchzuführen. Wenden Sie sich an unsere Webdesign Agentur aus Schweinfurt, wir helfen Ihnen gerne, schnell und unkompliziert.

11. Nutzen Sie viele unterschiedliche Designs

Zugegeben, dies ist nicht immer ein Problem. Es kann für einige kreative Bereiche sogar nötig sein, auf dem neuesten Stand von Design und Trends zu sein.

Wenn Sie sich jedoch in einer traditionelleren Branche befinden und Ihre Website traditionelle und etablierte Webnormen (Navigationsleisten oben auf der Seite, Textlinks, Links, deren Farbe sich nach dem Klicken ändert usw.) berücksichtigt, besteht nicht die Gefahr, dass Sie Ihre neuen Besucher durch zu viel modernes Design überfordern und somit frustrieren.

12. Überladen Sie Ihre Seite mit soviel Content wie möglich

Korrekt gesetzte Leerzeichen, Absätze und Freiräume sind für eine lesbare und  scanbare Seite unerlässlich, damit Ihre Besucher nicht überfordert werden. Überladen Sie Ihre Seitenleisten und den Seitenkörper nicht mit unnötigen Elementen. Reduzieren Sie alles auf das Wesentliche, damit sich Ihre Benutzer auf die wichtigen Inhalte konzentrieren können.

13. Wählen Sie langweilige Bilder

Archiv- und Stockbilder können dabei helfen, Ihre Website optisch aufzupeppen und eine emotionale Resonanz bei Ihren Besuchern zu erzeugen. Wenn das von Ihnen verwendete Bild auf Ihrer Website nicht zum Thema passt und nur allgemeingültigen Charakter besitzt, wirkt es nicht. Nutzen Sie stattdessen dynamische Bilder, die bei Ihren Benutzern die richtige emotionale Reaktion hervorrufen, Ihr Farbschema widerspiegeln und mit dem Außenauftritt Ihres Unternehmens in Einklang stehen.

FAZIT

Leider ist es allzu einfach, eine Website aus fertigen Vorlagen zu erstellen, die nicht zum Nutzen Ihres Unternehmens und Ihrer potenziellen Kunden passt.

Die gute Nachricht ist jedoch, dass Ihnen unsere Webdesigner etliche Möglichkeiten bieten können, Ihre bestehende oder neue Webseite gewinnbringend für Ihre Firma zu erstellen. Und wenn Sie Hilfe benötigen, um dieses Ziel zu erreichen, rufen Sie uns an. Sehr gerne erstellen wir Ihre neue Website, mit der Sie Ihre Marke aufbauen und mehr Kunden gewinnen können!

HABEN SIE FRAGEN ZU UNSEREM WEBDESIGN?
Der Beitrag hat Ihnen gefallen und Sie möchten unsere Unterstützung? Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Kontaktaufnahme.

TEL: 09720 / 95 28 470

MAIL: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular:

HABEN SIE FRAGEN
ZUM THEMA?

kostenlos & unverbindlich
Internet Beratung Schweinfurt
Ihr Ansprechpartner: Ralf Geissler
Bitte füllen Sie die benötigten Felder aus.
Bitte füllen Sie die benötigten Felder aus.