MAIN MEDIENNEWS 2020

Aktuelles / News

Wir von MAIN MEDIEN erstellen Webseiten, Onlineshops und übernehmen das Grafikdesign sowie die Produktion Ihrer Printsachen und sorgen so für mehr Umsatz bei unseren Kunden. In unserem News Bereich möchten wir unser Wissen an Sie weitergeben. Wir schreiben über Webdesign, Webshops und Hosting, SEO und Social Media Marketing; über Layout, Print- und Grafikdesign für Drucksachen sowie Beschriftung und Werbetechnik.

Was ist ein SSL Zertifikat?

von Ralf Geissler | 01. Mai 2020
Was ist ein SSL Zertifikat?

Warum ein SSL Zertifikat vorteilhaft für Ihre Webseite ist.

Im Internet stößt man täglich auf Begriffe, die wie selbstverständlich klingen, deren Bedeutung man aber noch nicht richtig verstanden hat, was genau sich dahinter verbirgt. Oder man hat nur eine ungefähre Ahnung, worum es geht. Den Begriff SSL Zertifikat haben Sie sicherlich schon des Öfteren gelesen.

Es gibt einige Möglichkeiten, um die Besucher Ihrer Webseite zu schützen – eine davon sind sogenannte SSL-Zertifikate. Wir zeigen Ihnen, was es mit Zertifikaten auf sich hat und  warum sie für Ihre Webseite sinnvoll sind.


Was ist ein SSL Zertifikat?

SSL steht für „Secure-Sockets-Layer“ und verschlüsselt die Kommunikation von Daten, die von Ihrem Computer zu einem Web-Server transportiert werden. Oft sieht man die Bezeichnung SSL/TLS, wobei die Abkürzung TLS für „Transport-Layer-Security“ steht. Bei TLS handelt es sich um die standardisierte Weiterentwicklung des „Secure-Sockets-Layer“-Protokolls: SSL wurde zum Standard erklärt und in TLS umbenannt. Da der Begriff SSL aber bekannter ist, findet er immer noch Anwendung.

Eine Verschlüsselung findet auf den zu übertragenden Daten zwischen Web-Browser und Server statt. Die Details dazu findet man in einem entsprechenden SSL-Zertifikat. Das SSL-Zertifikat ist quasi wie ein Vertrag zwischen Web-Browser und Web-Server, in dem die Konditionen definiert sind.

Die Hauptaufgaben von SSL/TLS sind:

  1. Die Authentifizierung der Kommunikationspartner durch den Einsatz von Verschlüsselungsverfahren.
  2. Die vertrauliche Ende-zu-Ende-Datenübertragung mithilfe symmetrischer Verschlüsselungen. Erreicht wird das mit der Nutzung eines gemeinsamen Sitzungsschlüssels.
  3. Die Sicherstellung der Integrität der transportierten Daten.

Anders ausgedrückt: Ein digitales SSL-Zertifikat ist ein digitaler Datensatz, der bestimmte Eigenschaften von Personen oder Objekten bestätigt und dessen Authentizität und Integrität geprüft werden. Das digitale Zertifikat enthält alle benötigten Informationen, die für diese Prüfung gebraucht werden.

Wie funktioniert ein TLS/SSL Zertifikat?

Ihr Browser baut eine Verbindung zu einem Web-Server auf und für gewöhnlich authentifiziert sich der Server gegenüber dem Client mit einem Zertifikat. Es wird ein geheimer Schlüssel errechnet, der in weiterer Folge benutzt wird, um die Kommunikation mit einer Verschlüsselung zu codieren.

Ein SSL-Zertifikat ist also nichts anderes als ein Übereinkommen zwischen Ihrem Browser und einem Server, um Ihre an den Server zu übertragenden Daten verschlüsseln zu können.


Wie erkenne ich als Nutzer, ob eine Webseite ein Zertifikat nutzt?

Ob SSL/TLS aktiviert ist, sehen Sie an einem kleinen Schloss-Icon, das ganz links in der Adresszeile des Browsers zu sehen ist. Daraus können Sie neben der Versionsnummer auch entnehmen, mit welcher Art von Zertifikat Sie es genau zu tun haben.

Außerdem beginnt eine verschlüsselte und damit sichere Seite immer mit https:// in der Adress-Zeile (URL) im Internet. https:// garantiert, dass die Datenübertragung nur verschlüsselt und damit sicher erfolgt. Sensible Daten (Kreditkartendaten, Online-Banking-Daten, Zugangsdaten zu Webforen bzw. E-Mail-Anbietern etc.) sollten nur verschlüsselt übertragen werden. Achten Sie deshalb bei sensiblen Daten auf das "https://".


Was steckt hinter https?

Der Internet Browser verschlüsselt Daten auf dem Übertragungsweg mit dem SSL/TLS-Protokoll. Das ist der am meisten verwendete Verschlüsselungsstandard im Internet und in der e-Mail Kommunikation. Dieser Standard garantiert eine gesicherte und zuverlässige Datenübertragung zwischen Kommunikationspartnern. Mit SSL/TLS verschlüsselte Daten können während der Übertragung nicht gelesen oder manipuliert werden.


Identifizierung von Webseiten

Wenn Sie eine Webseite mit "https://" aufrufen, können Sie anhand des Zertifikates den tatsächlichen Betreiber der Webseite feststellen. Mit dem Klick auf das Schloss-Symbol (roter Kreis) werden Ihnen mehr Identifizierungsinformationen zu einer Webseite angezeigt.

sichere Webseite erkennen durch https Verbindung


Beispiel für nicht passende Identifizierungsinformationen

Ist die Adressleiste nicht mehr grün, sondern rot, stimmt etwas nicht. Dort, wo im Normalfall das Schloss zu sehen ist, ist in folgendem Beispiel ein rotes Kreuz mit der Meldung „Certificate Error“.

Unsichere Webseite erkennen

Wenn man die Meldung "Certificate Error" anklickt kommt der Grund für die Fehlermeldung. In diesem Fall passt die Domain der Webseite nicht zu den Identifizierungsinformationen. Dies kommt besonders häufig bei Phishing Seiten vor, welche Zugangsdaten zu einem Online-Banking-Account stehlen wollen.

Jeder Browser stellt die Farbcodierung etwas anders dar. Die folgenden Links führen Sie zu den Herstellerseiten der Browser und informieren Sie über die verschiedenen Farben.

 

Google will ein sicheres Internet und macht https & SSL Verschlüsselung zum Standard für alle Websites

Im Juli 2018 kündigte Google an, dass sie alle Internetseiten ohne SSL-Zertifikat als „nicht sicher“ markieren würden. Diese Kennung ermöglicht es Website-Besuchern zu wissen, ob ihre persönlichen Daten sicher und geschützt sind, während sie Webseiten im Internet besuchen.

HTTPS zeigt an, dass die Website Benutzerdaten schützt und stellt sicher, dass der Benutzer mit einer authentischen Website verbunden ist.

Drei wichtige Gründe, um Ihre Website zu sichern

Die Umstellung Ihrer Webseite auf https ist entscheidend, weil:

  1. Authentifizierung
    Die Authentifizierung hilft bei der Überprüfung des Eigentums an Ihrer Website. Ob Sie es glauben oder nicht, es gibt Leute im www, die Böses wollen und daher beispielsweise Kopien von Webseiten erstellen und den Traffic umleiten, um Sie zu bestehlen.
    Die meisten Menschen wissen, dass sie auf das grüne Schloss im URL-Fenster achten müssen, bevor sie persönliche Daten in eine Website eingeben können. Aber Sie können noch einen Schritt weiter gehen und das SSL-Zertifikat überprüfen, um sicherzustellen, dass Ihre Besucher wissen, dass die Informationen auf Ihrer Website sicher sind.

  2. Datenintegrität
    Bei der Datenintegrität geht es darum, ob die Daten auf Ihrer Website während der Übertragung manipuliert wurden. Wenn jemand weiß, was er tut und Ihre Website nicht sicher ist, kann er die von Ihrem Server an den Client übermittelten Daten abfangen und manipulieren. Das Kontaktformular, das ein potenzieller Kunde gerade auf Ihrer Website ausgefüllt hat, könnte an einen Hacker gehen und nicht an Sie.

  3. Verschlüsselung
    SSL und HTTPS Verschlüsselung bezieht sich auf die Sicherheit der Kommunikation zwischen dem Kunden und dem Server, sodass niemand sonst sie lesen kann. Dies ist ein wichtiger Aspekt für kommerzielle Websites und Onlineshops und erklärt, warum SSL & HTTPS Verschlüsselung so wichtig ist. Während es äußerst wichtig ist, die Kommunikation auf einer E-Commerce-Website zu verschlüsseln, ist es ebenso wichtig, die über Formulare übermittelten Daten zu verschlüsseln.

HTTPS & SSL ist eine Notwendigkeit sagt Google

sichere https VerbindungGoogle hat bestätigt, dass es HTTPS als Ranking-Signal verwendet, wenn es Suchmaschinenergebnisse anzeigt. Dies ist eine nützliche Maßnahme für Ihr Unternehmen, da es Ihnen einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Unternehmen bietet, die kein SSL Zertifikat auf ihrer Website haben.

Ebenso erklärt Google auch, sollte Ihre Website kein HTTPS verwenden, beeiträchtigt dies nicht nur Ihre Suchmaschinenrankings negativ, sondern auch die Glaubwürdigkeit Ihrer Website.

Arten der SSL Zertifikate

Einzelne Domain - diese Art von SSL-Zertifikat ist nur für eine Domain-URL gültig.

Multi Domain – auch bekannt als Universal Communication Certificate (UCC), sichert dies mehrere Domainnamen und mehrere Hostnamen innerhalb eines Domainnamens. Sie können eine primäre Domain einrichten und dann bis zu 99 zusätzliche Subject Alternative Names (SANs) in einem einzigen Zertifikat hinzufügen. Dies ist ideal für Unternehmen mit mehreren Subdomains und URLs für verschiedene Dienste, Produktlinien oder geografische Standorte.

Wildcard Zertifikat – diese Art von Zertifikat ist für die Sicherung aller Subdomains, die Sie für eine einzelne Domain haben können.

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sichern Sie Ihre Webseite mit einem SSL-Zertifikat

Die Sicherung Ihrer Website ist ein absolutes Muss, wenn Sie online wettbewerbsfähig sein und Vertrauen bei Ihren Kunden aufbauen möchten. Ihre Website und Ihr Unternehmen werden von einem SSL-Zertifikat profitieren, wenn Sie den Wechsel früher als später vornehmen.
Immer mehr Unternehmen erkennen den Wert im digitalen Marketing, um online zu konkurrieren. Wenn Sie SSL nutzen, wird Ihre Website einen höheren Rang in den SERP's (Search Engine Result Pages = organische Suche, d. h. unbezahlte Suchergebnisse) einnehmen.

 

Bei der Auswahl Ihres SSL-Zertifikats beraten wir Sie und helfen Ihnen gerne weiter. Wir installieren Ihr SSL-Zertifikat und stellen sicher, dass Ihre Webseite und Ihr Onlineshop korrekt datenverschlüsselt arbeiten.

 

MACHEN SIE IHRE WEBSEITE SICHER!
Der Beitrag hat Ihnen gefallen und Sie möchten unsere Unterstützung? Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Kontaktaufnahme.

TEL: 09720 / 95 28 470

MAIL: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular:

HABEN SIE FRAGEN
ZUM THEMA?

kostenlos & unverbindlich
Internet Beratung Schweinfurt
Ihr Ansprechpartner: Ralf Geissler
Bitte füllen Sie die benötigten Felder aus.
Bitte füllen Sie die benötigten Felder aus.

Erfahrungen & Bewertungen zu Main Medien