MAIN MEDIENNEWS 2020

Aktuelles / News

Wir von MAIN MEDIEN erstellen Webseiten, Onlineshops und übernehmen das Grafikdesign sowie die Produktion Ihrer Printsachen und sorgen so für mehr Umsatz bei unseren Kunden. In unserem News Bereich möchten wir unser Wissen an Sie weitergeben. Wir schreiben über Webdesign, Webshops und Hosting, SEO und Social Media Marketing; über Layout, Print- und Grafikdesign für Drucksachen sowie Beschriftung und Werbetechnik.

Warum es sich lohnt, in eine neue Webseite zu investieren!

von Ralf Geissler | 01. April 2020
Besucherstatistik einer Webseite auslesen

Was kostet eine neue Webseite?

Das Web ist heutzutage ein wesentlicher Bestandteil für die Kundengewinnung. Der Wettbewerb ist groß und mit einer suchmaschinenoptimierten Webseite sticht man als Unternehmen positiv heraus. Die Besucher der Seite nehmen ein Unternehmen mit einer modernen Webseite als besonders glaubwürdig und seriös war.

Webseiten von den professionellen Webdesignern von MAIN MEDIEN sind durchdacht. Unsere Webdesign-Agentur setzt sich umfassend mit Ihrem Anliegen auseinander, macht sich Gedanken um Konzeption und Struktur und bietet Ihnen ein zeitgemäßes Webdesign und optimale Lösungen zu Ihrer Zufriedenheit.

Ihre Webseite kann jederzeit problemlos vom Webdesigner optimiert und aktualisiert werden, falls Sie im Nachhinein noch etwas anpassen möchten, da wir uns als  Webdesigner mit Ihrem System und der Website am besten auskennen. Alternativ können Sie Ihr Webseite mit einem Content-Management-System (CMS) selbst pflegen. Professionelle und qualitativ hochwertige Webseiten basieren auf den aktuellsten Web-Standards. Eine moderne Webseite sollte benutzerfreundlich, mobiltauglich (responsive) und im besten Fall noch suchmaschinenoptimiert sein - das alles hat eben seinen Preis.

 

Konkrete Zahlen

Bei der Frage nach dem Preis einer Webseite müssen viele individuelle Faktoren beachtet werden, die den Preis bestimmen. Damit der Webdesigner den Aufwand und den Preis der neuen Webseite kalkulieren kann, sollten Sie als Kunde Ihre Vorstellungen und Wünsche unbedingt klar darstellen. So sparen Sie sich eventuelle Zusatzkosten. Außerdem vergehen auch etliche Stunden an Arbeitszeit, je nach Umfang und Anforderung der neuen Webseite.

Nicht selten waren unsere Kunden ursprünglich bei einer anderen Agentur oder hatten einen anderen Dienstleister für die Betreuung der Webseite und wurden unzureichend beraten, Projekte wurden schlecht umgesetzt, bzw. überhaupt nicht fertiggestellt oder der Dienstleister war schlichtweg nicht mehr erreichbar. Daher lohnt es sich anfangs mehr Geld in die Webseite zu investieren und eine professionelle Internetagentur zu beauftragen, damit Ihre Homepage nicht zur ewigen Baustelle wird und Fehlinvestitionen vermieden werden.

 

Vorsicht bei Billig-Websites!

Hat man einen Webdesigner oder eine Webdesign Agentur gefunden, die einem die Realisierung der gewünschten Homepage für unter 200 Euro anbietet, sollte man von diesem unschlagbaren Preis nicht geblendet sein.

Ganz im Gegenteil: Dieses Angebot sollten Sie mit großem Misstrauen betrachten. Hier stellt sich sofort die Frage: Warum ist diese Webseite so günstig?


Kein professioneller Webdesigner

In den meisten Marktsegmenten gibt es Billiganbieter, die reguläre aber auch faire Preisgestaltungen unter das Limit drücken. So auch bei Webdesign-Dienstleistungen. Der Interessent braucht nur mal in Google nach "Webdesign" zu suchen, schon sieht man unvorstellbar billige Preisangebote: Zum Beispiel: "Ihre Webseite für nur 189€!" Dies ist absolut unrealistisch und kann qualitativ so nicht funktionieren.
Gerade bei einem solchen Angebot ist nicht nur das Problem, dass Sie als Kunde oft eine fehlerhafte Website bekommen, sondern es passiert auch nicht selten, dass nur ein Teil fertig gestellt wird und dann noch Zusatzkosten anfallen. Hier zahlt man meistens noch ordentlich drauf und am Ende hat man doch wesentlich mehr ausgegeben, als vielleicht bei einem anderen Angebot, welches zuerst teurer aussah.
Folglich sind Sie unzufrieden, haben zuviel gezahlt und zusätzlich noch eine schlechte Leistung bekommen, die für mehr Geld wiederhergestellt werden muss.

Hier zählt leider meist das Sprichwort: „Wer billig kauft, kauft zweimal“.


Als aktuelles Beispiel folgt einen Textausschnitt aus einer Mailanfrage:

"Der Interessent fragte folgende Features an:
"...eine Webseite mit Content-Management-System. Gewünscht wurden dabei die üblichen Social Network Features. Das Design soll modern und selbstverständlich responsive (Anmerkung: "responsive" = für mobile Endgeräte optimiert) sein. Logo oder CD/CI ist noch nicht vorhanden. Sonstige Features: CMS, individuelles Template, Newsletteranmeldung, Kontaktformular, Bildergalerie - dabei ist das Budgetlimit bei 600 Euro angegeben.

Wohlgemerkt - 600 Euro ist eine Menge Geld, aber brechen wir es einmal von der benötigten Zeit auf einen in der Branche üblichen Stundensatz herunter. Zum Vergleich folgend ein paar bezahlte, professionelle Dienstleistungen aus dem alltäglichen Leben: Friseur - ca. 20 Minuten, Kosten: 25 Euro, eine KFZ-Werkstatt verlangt durchschnittlich 80 Euro in der Stunde, ein Architekt kostet wenigstens 100 Euro, für einen Steuerberater zahlt man ebenfalls minimum 80 Euro pro Stunde. Es bewegt sich eigentlich alles im Schnitt zwischen 60 und 80 Euro.

 

Beispielrechnung: Webdesign

Folgend eine durchschnittliche Aufwandschätzung am Beispiel Webdesign einer individuellen Webseite mit Content-Management-System:

  • Kundenbetreuung: Ein Kunde möchte zuerst Antworten auf seine Fragen und ein Konzept. Dazu sind Meetings und Abstimmungen notwendig. - ca. 4 Stunden
  • Konzeption: Struktur, Sitemap. - ca. 5 Stunden
  • Design: Skizzierung, Logodesign, Corporate Design, Screendesign. - ca. 10 Stunden
  • Frontend und Template-Erstellung: PHP, XHTML und CSS. - ca. 20 Stunden
  • Backend: CMS, Datenbank, Plugins. - ca. 6 Stunden
  • Suchmaschinenoptimierung: Keywordrecherche, Implementierung. - ca. 8 Stunden

Bei dieser durchschnittlichen Modellrechnung liegt die Summe der Arbeitszeit bei 53 Stunden. Die Webagentur-Stundensätze in Deutschland bewegen sich zwischen 60 und 140 Euro. Nehmen Sie sich einen passenden Mittelwert und rechnen Sie sich den Netto Angebotsbetrag selbst aus.


Unser Tipp: Lassen Sie sich von uns ein unverbindliches Angebot für eine neue Webseite erstellen und nehmen Sie unsere kostenlose Beratung in Anspruch, bei der wir Ihnen Fragen zum Angebot und zu Angebotsvergleichen beantworten.

 

BENÖTIGEN SIE EINE NEUE WEBSEITE?
Der Beitrag hat Ihnen gefallen und Sie möchten unsere Unterstützung? Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Kontaktaufnahme.

TEL: 09720 / 95 28 470

MAIL: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular:

HABEN SIE FRAGEN
ZUM THEMA?

kostenlos & unverbindlich
Internet Beratung Schweinfurt
Ihr Ansprechpartner: Ralf Geissler
Bitte füllen Sie die benötigten Felder aus.
Bitte füllen Sie die benötigten Felder aus.

Erfahrungen & Bewertungen zu Main Medien