• Arten von Webhosting04.06.2018

    passendes Hosting

    Das Main Medien Webosting

    Unter Webhosting versteht man die Bereitstellung von Rechenleistung und Speicherplatz (Webspace) für eine Webseite. Damit die Webseite im Internet erreichbar ist, müssen die Daten auf einem Server bereit liegen und ständig abrufbar sein. Der Webhoster stellt seine Ressourcen und Service Angebote zur Verfügung, für die Sie als Kunde zahlen. Für das Webhosting existieren verschiedene Formen. Generell lassen sich fünf Varianten von Webhosting unterscheiden:

    • Shared Hosting
    • Virtueller Server
    • Dedicated Serve
    • Colocation Webhosting
    • Cloud Hosting
    Alle Varianten des Webhostings werden in einem Serverzentrum gehostet. Der Unterschied
    liegt vor allem in der vorhandenen Speicherkapazität, der Flexibilität und Kontrolle, der Datensicherheit, den relevanten Vorkenntnissen des Kunden sowie der verfügbaren Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit.

    Shared Hosting
    Hierbei handelt es sich um die gängigste und günstigste Form des Webhostings. Über einen individuellen Login kann der Kunde Einstellungen vornehmen. Das Projekt befindet sich mit vielen weiteren Webseiten auf einem Server und teilt sich mit diesen die Leistung und die Ressourcen, wodurch sich auch die vergleichsweise günstigen Preise für diese Variante des Webhostings erklären. Auf der anderen Seite müssen Kunden auf einen Root-Zugriff verzichten und mit einer eingeschränkten Handlungsfreiheit beim Hosting auskommen. Diese Variante ist optimal für kleinere Webseiten mit moderaten Besucherzahlen. Nachteilig kann sein, dass sich alle Webseiten eine IP Adresse teilen und somit unseriöse Angebote auf die eigene Webseite abfärben könnten. Dies kann sich zum Beispiel im Bereich der Suchmaschinenoptimierung auswirken. Auch die Geschwindigkeit ist vom Traffic der übrigen Webseiten abhängig.

    Virtual Server
    Bei dieser Variante des Webhostings teilen sich einige wenige Webseiten einen Server. Da die Zahl relativ überschaubar ist, können gewisse Leistungen garantiert werden und zum Beispiel bestimmte Besucherzahlen problemlos bewältigt werden. Die Ressourcen des Servers können den einzelnen Kunden relativ flexibel zugeteilt werden. Auch das Funktionsangebot ist etwas umfangreicher als beim Shared Hosting. Trotzdem bestehen weiterhin die gleichen Nachteile, nur in etwas abgeschwächter Form. Diese Form des Webhostings fällt etwas kostenintensiver aus. Wer ein Mindestmaß an Leistung verlangt und dennoch höhere Kosten scheut, entscheidet sich für einen virtuellen Server bei seinem Webhosting-Projekt.

    Dedicated Server
    Dedizierte Server garantieren die vollumfängliche Kontrolle über die Serveranlage und somit das Webhosting-Projekt. Hier stehen sämtliche Ressourcen und die komplette Leistungskraft des Rechners dem Webhosting zu jedem Zeitpunkt zur Verfügung. Diese Freiheit hat allerdings auch ihren Preis und ist daher vor allem denjenigen zu empfehlen, die die maximale Kontrolle über die Server sowie die größtmögliche Serverleistung benötigen. Bei einem Dedicated Server hat der Kunde vollen Zugriff auf den Server und damit auch Selbstverantwortung für Sicherheit, Wartung und Pflege.

    Colocation Webhosting
    Colocation bedeutet beim Webhosting, dass der Kunde eigene Server Hardware besitzt und diese beim Webhoster untergebracht wird. Somit benötigt der Kunde keinen eigenen Serverraum und kann die Sicherheit und den reibungslosen Betrieb der eigenen Serverarchitektur Fachleuten überlassen.

    Cloud Hosting
    Dieses Angebot ist relativ neu. Beworben wird das Cloud Hosting mit der unbegrenzten Verfügbarkeit an Ressourcen, wodurch selbst extreme Besuchermengen und Traffic-Spitzen problemlos abgefangen werden können. Eine einzige Webseite greift dabei gleich auf mehrere Serveranlagen zu, die in Reihe geschaltet sind. Hierdurch stehen je nach aktuellem Anforderungsprofil immer ausreichend Ressourcen zur Verfügung. Der Vorteil dieser Methode ist, dass Schwankungen in der nachgefragten Rechenkapazität jederzeit flexibel vom Anbieter angepasst werden können und somit eine variable Verfügbarkeit und hohe Ausfallsicherheit realisiert wird.

    Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl Ihres zukünftigen Webhostings. Fragen Sie uns, wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

    Kontakt


  • Was ist eine SSL Verschlüsselung?02.05.2018

    verschlüsselte Datenübertragung

    HTTPS = HTTP + SSL/TLS

    SSL steht für Secure Sockets Layer und ist ein Synonym für die Verschlüsselung von online gesendeten Daten.
    Erkennbar ist eine gesicherte Verbindung über das HTTPS Protokoll. Dieses ist, wie auch das HTTP-Protokoll, ein Kommunikationsprotokoll zur Datenübertragung im Internet. Der Unterschied zwischen HTTPS und HTTP besteht in der verschlüsselten und abhörsicheren Übertragung der Daten einer Webseite mittels TLS.

    Seit August 2014 bewertet Google das HTTPS Protokoll als ein Ranking-Faktor. Eine Webseite, die das HTTPS Protokoll einsetzt, erhält einen Bonus bei der Bewertung durch Google. Dies bedeutet: HTTPS ist ein Ranking-Faktor, der genutzt werden sollte, damit Ihre Webseite weiter vorne in den Suchergebnissen (SERP) erscheint.

    Der Browser von Google, Google Chrome, zeigt seit der Version 56 am Anfang der Browserzeile den Wortlaut "nicht sicher", sobald kein HTTPS Protokoll für die aufgerufenen Domain hinterlegt ist.

    Aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat die SSL Verschlüsselung neben dem Ranking Vorteil einen weiteren Nutzen für Webseitenbesucher. So wird das Vertrauen der User in eine Webseite gestärkt, welche das HTTPS-Protokoll nutzt. Der Seitenbesucher ist durch die SSL Verschlüsselung vor Datenmanipulation geschützt.

    Fazit: Jeder Webseitenbetreiber entscheidet selbst, ob er die verschlüsselte Kommunikation für seine eigene Website nutzen möchte. Verwaltet man eine kleine Webseite ohne Kontaktformular, ist es aus sicherheitstechnischer Sicht nicht notwendig, Daten per SSL zu verschlüsseln. Sobald es auf einer Webseite jedoch die Möglichkeit eines Login in ein CMS (Content-Management-System) gibt, solle ein SSL-Zertifikat genutzt werden.

    Im E-Commerce Bereich sollte zwingend eine Datenverschlüsselung per SSL-Zertifikat genutzt werden, denn die sensiblen Kunden- und Bestelldaten müssen in einem Onlineshop verschlüsselt übertragen werden. Gekennzeichnet ist die Verschlüsselung einer Webseite durch ein Schloss in der Browserzeile. Dies kann das Vertrauen der Benutzer in die komplette Internetseite erhöhen, welches letztendlich zu mehr Umsatz führen kann.

    Haben Sie weitere Fragen zur Datenverschlüsselung / HTTPS / SSL-Zertifikaten?
    Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne.

    Kontakt


  • Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)03.04.2018

    Neue DSGVO

    Die neue EU Datenschutz-Grundverordnung gilt ab dem 25.5.2018.


    Was ist die DSGVO?
    Die EU Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) ist eine neue EU-Verordnung, eine Vorschrift, die einheitlich in der ganzen EU Gültigkeit hat. Diese Vorschrift regelt das Datenschutzrecht - den Umgang von Unternehmen mit personenbezogenen Daten - einheitlich und europaweit.
    Das Datenschutzrecht wird durch die neue Datenschutzgrundverordnung innerhalb der EU vereinheitlicht, da bisher überall verschiedene Datenschutzgesetze und damit unterschiedliche Standards gelten. Unternehmer können also zukünftig darauf vertrauen, dass innerhalb der EU ein einheitliches Datenschutzrecht gilt.

    Ab wann gilt die neue DSGVO EU-weit?
    Am 25.5.2016 trat die neue DSGVO bereits in Kraft, mit einer Übergangszeit von 2 Jahren. D. h. am 25. Mai 2018 müssen die EU-Mitgliedstaaten die neue Datenschutzgrundverordnung anwenden.

    Für wen gilt die DSGVO?
    Alle Unternehmen, die in der EU ihren Sitz haben. Allerdings müssen sich auch Unternehmen außerhalb Europas an die neuen Regelungen halten, wenn sie:

       - eine Niederlassung in der EU haben oder
       - personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten.

    Welche Strafen drohen bei Verstößen gegen die DSGVO?
    Neu sind die immens hoben Strafen und Bußgelder, die in der DSGVO vorgesehen sind. Bisher lag der Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes für Bußgelder bei 50.000 Euro und für grobe Verstöße bei maximal 300.000 Euro.
    Die neue DSGVO sieht Bußgelder bis zu 20 Millionen Euro oder 4% des weltweiten Vorjahresumsatzes vor. Der hohe Bußgeldrahmen ist ein Grundbestandteil der DSGVO, um auch gegen global agierende Unternehmen ein effektives Mittel bei Datenschutzverstößen zur Hand zu haben.

    Wichtig: Anfragen/ Beschwerden von Nutzern ernst nehmen!
    Noch wichtiger: Anfragen/ Beschwerden von Datenschutzbehörden ernst nehmen!

    Haben Sie weitere Fragen zur neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)?
    Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne.

    Kontakt


  • Luftbild Aufnahmen - die etwas andere Perspektive01.03.2018

    Windradpark von oben fotografiert

    Lufbildfotos aus Schweinfurt für ganz Unterfranken.


    HD Drohnenfotos und Drohnenvideos
    Ob Landschaftsaufnahmen, Luftbilder zur Dokumentation für den Baufortschritt, Solaranlagen Check, Luftfotos Ihrer Gewerbeimmobilie oder Ihres Privathauses, Tourismusbilder zwecks Werbung für Gäste etc. Es gibt viele Möglichkeiten, eindrucksvolle Luftbilder zu nutzen: Sei es auf Ihrer Webseite, um Ihr Firmengebäude eindrucksvoll zu präsentieren oder zur optischen Aufwertung Ihrer Printprodukte wie Flyer oder Firmenbroschüre.

    Das Einsatzgebiet unserer Drohne
    Bei gutem Wetter erstellen wir hochwertige Luftaufnahmen. Unser Einsatzgebiet erstreckt sind dabei über Schweinfurt hinaus; in ganz Unterfranken wie z. B. Lufbildfotos für Haßfurt, Bad Kissingen, Bad Neustadt; Luftaufnahmen für Münnerstadt und Hammelburg; Luftbildfotografie für Würzburg und Gerolzhofen.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?
    Für Luftbildfotos und Luftvideos stehen wir Ihnen gerne als kompetenter Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite. Haben Sie Interesse an einem Drohneneinsatz für eindrucksvolle Luftfotos und Luftvideos aus Schweinfurt für ganz Unterfranken? Wir freuen uns über Ihre Anfrage.


    www.luftbild-schweinfurt.de


  • CMS - regelmäßige Updates nötig?02.02.2018

    Software updaten

    Warum sollten Updates für Content-Management-Systeme sowie für Onlineshops
    regelmäßig eingespielt werden?



    Schutz vor Hacker Angriffen
    Veraltete Versionen eines Content-Management-Systems (kurz: CMS) können über bekannte Sicherheitslücken durch Hacker einfach gehackt werden. Solche Seiten können teilweise sehr einfach über Google oder dafür spezialisierte Suchmaschinen gefunden werden. Dabei werden meist mehrere PHP Dateien manipuliert, Zugänge in der Datenbank angelegt, die Startseite wird abgeändert und zeigt einen anderen Inhalt, oder noch schlimmer, Ihre Webseitenbesucher können mit Viren/Trojaner infiziert werden, welche Schwachstellen auf dem PC des Besuchers ausnutzen. Sollte dies von Google bemerkt werden, dann sperren Browser wie Firefox, Safari und Chrome den Zugriff auf die Seite. Zudem wird die Webseite vom Webhostig-Provider gesperrt, sobald dieser davon Kenntniss erlangt. Ein Hack kann also für das Image einer Webseite bzw. der Firma dahinter sehr negative Konsequenzen nach sich ziehen.

    Technische Fehler
    Jede Software weist Fehler in der Programmierung auf. Solche Fehler können auch über ein Zusammenspiel von CMS und Plugins (Erweiterungen) entstehen. Sicherheitslücken oder Fehler (sog. Bugs) werden oft durch Spezialisten entdeckt, welche diese den Programmierern des CMS melden, damit diese den Fehler beheben.
    Die Behebung dieser Fehler und Sicherheitslücken werden anschließend in Form eines Updates herausgebracht. Im sogenannten Changelog (Änderungsprotokoll) kann eingesehen werden, ob das Update sicherheitsrelevant ist.

    Aktualisierung und Weiterentwicklung
    Wie jede andere Software auch, gibt es kein perfektes CMS. Jedes CMS besteht aus mehreren Bausteinen, die im Laufe der Zeit aktualisiert, nachoptimiert, bzw. nachgebessert und weiterentwickelt werden müssen. Werden Fehler in einem CMS entdeckt, so werden diese durch die Entwickler behoben. Je nach Update-Rhythmus sowie ob es sich bei den Fehlern um Sicherheitslücken handelt, erscheint nach kürzerer oder längerer Zeit ein Update des CMS Systems. Im Changelog (Änderungsprotokoll) werden jeweils die verschiedenen Bugfixes sowie Weiterentwicklungen aufgelistet.

    Kosten der Aktualisierung vs. gehackte Webseite
    In den meisten Fällen ist es um einiges günstiger, präventiv ein CMS zu aktualisieren und damit bestmöglich vor Hackerangriffen geschützt zu sein, als ein CMS oder einen Onlineshop nach erfolgreichem Hackerangriff wiederherzustellen, beziehungsweise komplett neu aufzusetzen. Durch einen Hack werden oft Dateien verändert oder zusätzliche Dateien auf den Server geladen, welche in aufwendiger Kleinarbeit bereinigt werden müssen.
    Das bereinigen einer Webseite nach einen erfolgreichen Hack bedeutet auch immer, dass die betreffende Webseite während dieser Arbeit "Offline" ist. Sie ist nicht durch den Besucher erreichbar was zu Umsatzverlusten führen kann.

    Was passiert, wenn ich nie Updates installiere?
    Mit jeder Sicherheitslücke welche zum CMS oder im Onlineshop bekannt wird, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Webseite Opfer eines Hackerangriffs wird. Je verbreiteter ein CMS ist, desto höher auch die Wahrscheinlichkeit, dass bestehende Sicherheitslücken ausgenutzt werden. Folgende Auswirkungen kann ein erfolgreicher Hackerangriff auf eine nicht aktualisierte Webseite haben:

      - Die Webseite wird verunstaltet und zeigt nicht mehr den ursprünglichen Inhalt an.
      - Die Webseite wird aus den Suchmaschinen verbannt. Damit wird Ihre Webseite über     Suchmaschinen nicht gefunden, was zu Besucherverlust und folglich zu Umsatzverlusten     führen wird.
      - Besucher Ihrer Webseite sowie Kunden werden über Sicherheitslücken in Browser oder     weiterer Software mit Viren und Trojanern infiziert.

    In allen CMS und Onlineshops spielen wir regelmäßig Updates ein, damit Ihre Webseite sowie ihr Shopsystem bestens vor Angriffen von außen geschützt bleibt.

    Haben Sie weitere Fragen zu Updates oder möchten die Software Ihres CMS bzw. Onlineshops schnellstens auf den aktuellen Stand bringen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.


    Fragen zu CMS-Updates?


  • Neue Domainendungen02.01.2018

    neue Top Level Domains

    über 1.400 neue Top Level Domains...

    Was bedeutet TLD oder nTLD?
    Das Kürzel "TLD" steht für die englische Bedeutung "Top Level Domain". Bei einer Domain, z. B. www.main-medien.de ist die TLD der Teil, der rechts neben dem Domainnamen und dem Punkt steht, also ".de". Die bekanntesten und am häufigsten verwendeten TLDs sind .de, .com, .net.
    Das "n" vor dem TLD steht für "neu".


    Zu den nTLD gehören mehrere hundert kreative Domainendungen wie z. B. .app /.blog / .web / .berlin / .shop / .bayern / .bike etc. So können Sie ihren Domainnamen noch individueller gestalten, z. B. "www.schrauben.shop" oder www.ferienwohnung.bayern"...

    Welchen Nutzen bringen Ihnen die neuen Domainendungen?
    Beliebte Domainnamen mit der TLD .de /.com /.net sind meist schon vergeben, da immer mehr Unternehmen und auch Privatnutzer eine Homepage betreiben und somit eine Domain registriert haben. Mit den neuen Domainendungen umgehen Sie die Domain-Knappheit bei den bisherigen Domains. Sie haben so noch mehr Freiheit, die für Sie perkekte Domain zu finden. Dank der neuen Domainendungen können Sie nun Ihre individuelle Adresse registrieren, die zu Ihnen, Ihrem Unternehmen und Ihrer lokalen Identität noch besser passt. Dadurch erhöhen Sie die Wiedererkennung, schaffen Vertrauen und heben sich so noch mehr von den Mitbewerbern ab.

    Wir registrieren für Sie alle neuen Top-Level-Domains:

    Alle neuen Endungen nach Kategorien

    Generisch
    .buzz / .center / .club / .codes / .cool / .date / .directory / .eco / .education /
    .estate / .exposed / .free / .fun / .glass / .help / .house / .international / .jetzt /
    .law / .like / .love / .luxury / .men / .new / .pics / .pictures / .radio / .review /
    .reviews / .rip / .room / .singles / .sucks / .support / .tips / .today / .training /
    .xyz / .zone
    Business
    .agency / .builders / .business / .cab / .career / .careers / .company / .construction /
    .consulting / .contractors / .cruises / .dental / .enterprises / .expert / .farm /.flights /
    .florist / .gmbh / .graphics / .holdings / .how / .immo / .immobilien / .lighting / .limo /
    .management / .marketing / .med / .menu / .money / .plumbing / .rentals / .repair /
    .science / .services / .solar / .solutions / .systems / .uno / .ventures / .versicherung /
    .villas / .win / .works
    Reisen / Regionen
    .africa / .amsterdam / .bayern / .berlin / .budapest / .city / .earth / .hamburg /
    .holiday / .hotel / .hotels / .istanbul / .koeln / .land / .lat / .london / .madrid /
    .nrw / .nyc / .paris / .reise / .reisen / .ruhr / .saarland / .tirol / .tokyo /
    .tour / .vacations / .viajes / .voyage / .wien
    Web / E-Business
    .app / .bid / .blog / .chat / .cloud / .computer / .data / .digital / .domains /
    .download / .email / .link / .lol / .mobile / .news / .onl / .online / .phone /
    .secure / .site / .software / .tech / .technology / .video / .web / .webcam /
    .website
    Sport / Hobby
    .active / .art / .auto / .bike / .book / .camera / .casino / .dance / .equipment /
    .film / .fit / .futbol / .game / .golf / .guitars / .guru / .joy / .music / .ninja /
    .photo / .photography / .photos / .play / .ski / .sport / .team / .toys
    Community
    .academy / .camp / .democrat / .events / .faith / .family / .fan / .foundation /
    .gay / .hiv / .institute / .live / .moda / .one / .porn / .sex / .sexy / .social /
    .tattoo / .voting / .wiki
    Shops / Handel
    .bargains / .boutique / .buy / .cheap / .clothing / .deal / .diamonds / .discount /
    .gallery / .gift / .kaufen / .sale / .shoes / .shop / .shopping / .store / .watch
    Essen / Trinken
    .bar / .bio / .coffee / .food / .kitchen / .party / .pizza / .recipes /
    .restaurant / .wine

Blogübersicht


nach oben...